Goldbarren: So überprüfen Sie die Echtheit

Woran die Echtheit eines Goldbarrens erkennbar ist und wie Sie beim Kauf auf Nummer sicher gehen, erklärt philoro-Geschäftsführer Rudolf Brenner.

Überprüfung der Echtheit eines Goldbarrens
philoro-Geschäftsführer Rudolf Brenner erklärt Redakteur Patrick Schuster, woran man die Echtheit eines Goldbarrens erkennt
© Matt Observe

Aufgrund seiner hohen Wertdichte ist Gold ideal, um viel Geld auf geringem Raum krisensicher zu akkumulieren. Eine Eigenschaft, die nicht nur Anleger, sondern leider auch Betrüger auf den Plan ruft: „Goldbarren werden gefälscht, und die Fälschungen werden immer besser“, warnt philoro-Geschäftsführer Rudolf Brenner. Zwar erkennen Experten die meisten Fake-Barren anhand ihrer Eigenschaften, ihrer Optik und der typischen Prägemale. „Bei guten Fälschungen, deren Kern meist aus Wolfram ist, dessen Dichte der von Gold sehr nahekommt, braucht es jedoch meist einen genaueren Blick“, erklärt der Experte.

4 Prüfkriterien zur Feststellung der Goldbarren-Echtheit

Die Echtheit eines Goldbarrens lässt sich anhand folgender 4 Kriterien überprüfen: An den Barrenmaßen, der Dichte, den magnetischen Eigenschaften und schließlich – um wirklich sicherzugehen – der professionellen Überprüfung beim Edelmetallprofi.

1. Die Maße

Die Abmessungen eines Barrens können je nach Hersteller variieren – welche Maße welcher Stückelung entsprechen, findet man auf den Internetseiten der individuellen Produktionsstätten. Verwenden Sie zur Beurteilung der Größe immer eine Schieblehre und zur Überprüfung des Gewichts ausschließlich eine tarierte Feingewichtswaage. Bereits leichte Abweichungen sind anzuzweifeln!

2. Die Dichte

Stimmen die Maße, hat der Barren vermutlich auch die entsprechende Dichte. Die Echtheit ist damit jedoch noch lange nicht garantiert: Die von Fälschern verwendeten Materialien können auch eine gute Fälschung verschleiern. Von Wassertests zur Dichtebestimmung in Eigenregie ist abzuraten, die Ergebnisse sind oft nicht valide. „Kleinste Lufteinschlüsse oder Luftblasen, die sich an der Oberfläche festsetzen, verfälschen das Ergebnis.“

3. Die magnetischen Eigenschaften

Gold ist diamagnetisch – in einem starken Magnetfeld würde Gold abgestoßen werden. Fälschungen enthalten häufig jedoch paramagnetische Materialien, die von starken Magnetfeldern angezogen werden.

4. Die Prüfung beim Profi

Edelmetall, das nicht auf Herz und Nieren geprüft wird, gibt es bei philoro nicht. „Gold, das von uns angekauft und verkauft wird, stammt entweder direkt von zertifizierten Herstellern oder ist mit hochtechnologischen Methoden auf seine Echtheit geprüft worden“, so Brenner. „Neben einer Ultraschallüberprüfung, die beigemischte Materialien und Hohlräume aufzeigt, wird die elektrische Leitfähigkeit und so die Echtheit der Legierung festgestellt. Eine weitere Möglichkeit zur Bestimmung der Echtheitsbestimmung stellt die Röntgenfluoreszenzanalyse dar.“

Goldschnäppchen gibt es nicht – lassen Sie sich in einer unserer Filialen beraten oder im Zweifelsfall die Finger davon.
Rudolf Brenner, philoro-Geschäftsführer

Äußere Merkmale eines zertifizierten Goldbarrens

Äußere Merkmale eines zertifizierten Goldbarrens

Anhand eines 1.000-Gramm-Barrens mit einem Warenwert von rund 51.000 Euro erläutert philoro-Geschäftsführer Rudolf Brenner die entscheidenden Merkmale eines echten Goldbarrens

  • Hersteller und Logo kennzeichnen, von wem der Barren in Auftrag gegeben und verkauft wurde.

  • Das Gewicht entscheidet über den Wert des Barrens. Gold darf hierzulande bis zu einem Warenwert von 10.000 Euro anonym erworben werden.

  • Der Feingehalt von Goldbarren liegt bei mindestens 99,5 Prozent – ab diesem Reinheitsgrad ist der Goldkauf steuerfrei. Zudem ist vermerkt, um welches Edelmetall es sich handelt.

  • Das Schmelzerzeichen oder der Prägestempel einer Produktionsstätte kennzeichnet Schmelzprodukte, die zum Wiederverkauf oder im Auftrag Dritter hergestellt wurden.

  • Die Seriennummer dient der Identifikation eines Barrens und wird vom Produzenten in einem Verzeichnis eingetragen.


Fazit: Bei zertifizierten Edelmetallhändlern kaufen

Da beim Goldkauf Seriosität und Transparenz unabdingbar sind, empfielt es sich, Gold ausschließlich bei zertifizierten Händlern zu erwerben. Bei philoro haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihr Gold in einem sicheren Schließfach versichert zu verwahren.


Stück für Stück zum Goldbarren: Der Edelmetallsparplan

Wer nicht von Beginn an in einen ganzen Barren investieren möchte, kann auch Stück für Stück Goldanteile erwerben. Mit dem Edelmetallsparplan von philoro können Anleger ab einer Sparrate von 50 Euro monatlich in Gold oder Silber investieren – und profitieren durch den regelmäßigen Kauf langfristig vom Cost-Average-Effekt. Ein weiterer Vorteil: Die monatlichen Sparraten sind jederzeit anpassbar und es gibt keine Laufzeitbindung.


Sie möchten mehrere Artikel wie diesen lesen?

Jetzt kostenloses Au79 Magazin-Abo bestellen!

Nach oben